BRACHT FIBU

Die Bracht FIBU ist eine mandantenfähige Finanzbuchhaltungssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, mit Kostenrechnung, einem leistungsfähigen Mahnwesen sowie automatischem Zahlungsverkehr. Aus der Praxis für die Praxis entwickelt steht die FIBU für einfache Benutzerführung und eine schnelle, komfortable Erfassung der Geschäftsvorfälle.


Ja, bitte präsentieren Sie mir die Software online!

LEISTUNGSMERKMALE

Buchen

  • Verbuchung der Geschäftsvorfälle in
    übersichtlicher tabellarischer Form
  • Automatische Fehlerkontrolle
  • Vielfältige Eingabehilfen für schnelle Erfassung
  • Split-Buchungen
    (beliebige Aufteilung der Erlös- und Kostenbuchungen)
  • Import von Kontoauszügen in elektronischer Form
  • Verbuchung von EU-Geschäftsvorfällen
  • Kontenrahmen SKR 45 soziale Einrichtungen nach PBV
  • Kontenrahmen SKR 51 für die Kfz-Branche

Auswerten

  • BWA, GuV, und Bilanz als Standardauswertung
    und individuell anpassbar
  • Kosten-BWA
  • Komfortables Auskunftsmodul
  • Variable Kostenverteilung

Umsatzsteuer

  • Umsatzsteuervoranmeldung per „ELSTER“
  • Umsatzsteuerverprobung mit Einzelkontennachweis
  • Umsatzsteuervoranmeldung für Organschaften
  • Zusammenfassende Meldung
  • Ist-Versteuerung (Option)

Zahlen

  • Zahlungsvorschlagslisten (Überweisungen, Lastschriften, Schecks)
    mit Skontoüberwachung
  • Erstellung von DTA-Dateien, SEPA oder Scheckdruck
  • Automatische Verbuchung

Mahnen

  • Mahntexte individuell anpassbar auch für Fremdsprachen
  • Bis zu 9 Mahnstufen
  • Automatische Verbuchung von Mahngebühren und Zinsen

Import/Export

  • Betriebsprüfermodus: Datenzugriff für das Finanzamt
    nach § 147 AO
  • DATEV-Schnittstelle für Import und Export

Administration

  • Mehrplatzfähig mit Benutzerkontrolle und Benutzerrechten
  • Serverschnittstelle zur Kommunikation mit anderen Anwendungen (Warenwirtschaft, …) per COMServer (DLL oder EXE)
  • Integration in die Archivierungssysteme ELO Office
    und ELO Professional.
  • Unterstützung von Terminal-Server

ZUSATZMODULE

  • ZAHLSTELLEN

    Zahlstellen sind alle Organisationen, die Betriebsrenten oder andere Versorgungsbezüge an Versorgungsempfänger auszahlen. In 2009 wurde das „Maschinelle Zahlstellenverfahren“ eingeführt und spätestens ab Januar 2011 sind alle Zahlstellen, die mehr als 29 Personen abrechnen, verpflichtet Meldungen an die Krankenkassen auf elektronischem Weg zu übermitteln. Dies kann entweder aus einer geprüften elektronischer Ausfüllhilfe oder aus einem geprüften Entgeltabrechnungssystem erfolgen. Der Bracht Lohn ist zertifiziert und beinhaltet das Zahlstellenverfahren, das auch genutzt werden kann, wenn keine Lohnabrechnung erstellt werden soll. Beim maschinellen Zahlstellenverfahren werden u.a. folgende Daten an die Krankenkassen versendet:

    • Erstmalige Bewilligung eines Versorgungsbezugs
    • Kapitalleistung oder Kapitalisierung eines Versorgungsbezugs
    • Veränderung der Höhe der laufenden Zahlung
    • Veränderung des Aktenzeichens der Zahlung
    • Wechsel der Zahlstelle
    • Wegfall des Versorgungsbezugs
    • Bestandsmeldung

    Ein großer Vorteil des neuen Verfahrens sind die elektronischen Rückmeldungen von den Krankenkassen an die Zahlstelle. Beispielsweise können Sie mit unserer Software folgende Daten abrufen und automatisch abspeichern:

    • VB-max und Mehrfachbezug
    • Veränderungen
    • Ende der Beitragspflicht
    • Beitragssätze
  • BEHINDERTE MENSCHEN

    Im Jahr 2001 wurde unsere Lohn- und Gehaltsabrechnung für eine WfbM angepasst und von der ITSG gesondert für die DEÜV-Zulassung geprüft. Daher erfüllt sie alle sozialversicherungsrechtlich relevanten Vorschriften für Beschäftigte in WfbM.

    Seither arbeiten wir eng mit WfbM zusammen, haben in vielen Gesprächen den Mitarbeitern der Einrichtungen zugehört und Ihre Anforderungen in unserer Software umgesetzt. Wie z.B. den automatischen Abzug des Zusatzbarbetrags, der Heimkosten oder die Berechnung des Arbeitsfördergeldes.

    Seit 2004 bieten wir zusätzlich eine Leistungsabrechnung für die Abrechnung mit den Kostenträgern an.

SCREENSHOTS

FIBU_Menue.png image001.png Sachkontenpflege.png

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!